Positiv denken und positiv in die Zukunft schauen ist gar nicht so leicht. Aber ich werde es trotzdem versuchen, alleine schon aus dem Grund, daß ich nicht so frustriert und voller Hass durch die Gegend laufen möchte. Man könnte jetzt sagen, ich verschließe die Augen vor der Realität, aber dem kann ich widersprechen. Tagtäglich begegne ich vielen Menschen, denen der Frust im Gesicht geschrieben steht. Schaut bitte mal in den Spiegel und hört euch sprechen. :/
Nein, so möchte ich nicht sein und werden. Es gibt einige positive Dinge jeden Tag und in jedem seinen Leben, man muß nur mit offenen Augen durch das Leben gehen. Das erste Positive am Tag ist doch, daß man gesund und lebend aufwacht. Wenn ich in den Spiegel schaue, denke ich mit einem Schmunzeln, Alter du bist ja ganz schön alt geworden, wo ist nur deine Matte hin? Aber dann sage ich mir, aber ich kann dich leiden, ob dick, faltig, Ringe unter den Augen, weil ich bin ich und das ist gut so. ;) :D
Dann darfst du wieder den Motor starten, die Autobahn ruft. :) Ich darf wieder arbeiten und bin froh, daß ich Arbeit habe, Geld verdiene, einen verantwortungsvollen Job habe und meinen Job liebe. Ich mache Abfahrtskontrolle und schaue auf das Heck des Aufliegers. Geil! Unsere Abstandskampagne! So positiv kann man in den Tag starten, man muß nur die Augen aufmachen. In jedem negativen, kann man positive Dinge sehen.
Auf der Autobahn zieht wieder einer vor der Ausfahrt vor dir rein und bremst dich ein. Arschloch ruft man, obwohl er es nicht hören kann, aber die Hupe und die Lichter des Lkw kann er hören und sehen. Und dann? Glück gehabt, dank meiner Reaktion. Also wieder etwas positives! ;)
Dann kommste zu einer Abladestelle. Hm!? Alle gut gelaunt hier! :D Wenn man Glück hat, bekommt man auf den fröhlichen Morgengruß ein mürrisches Moin zurück. Un dann denke ich, was für ein armes Schwein, so griesgrämig durchs Leben zu gehen, kein Spaß am Job, was hab ich doch für ein geiles schönes Leben.
So könnte ich den ganzen Tag erzählen, aber ich glaube ihr wisst was ich meine!? ;)
Jeden Tag, obwohl ich meinen Job liebe, freue ich mich auf den Freitag und das Wochenende. Was gibt es schöneres, als nach Hause zu kommen? In die eigenen vier Wände, in sein Schloß, zu seinen Liebsten. Dankbar, daß man die Woche überstanden hat, gesund nach Hause kommt, seine liebste in den Arm nehmen kann und einfach glücklich ist.
Auch wenn der Alltag und das Leben hart ist, man sollte positiv durch das Leben gehen. Warum soll ich mich durch negative Einflüsse runterziehen lassen? Warum soll ich genauso frustriert, wütend, weinerlich, schimpfend durchs Leben gehen? Nein, da habe ich kein Bock drauf!
Und bevor jetzt jemand kommt und sagt, Mimimimi! Ja, ich habe auch mal einen schlechten Tag und rege mich auf und bin frustriert, aber trotzdem sehe ich die positiven Dinge und versuche es. ;) Für jedes Problem gibt es eine Lösung und wenn nicht, muß man es akzeptieren und das Beste daraus machen.
In diesem Sinne, allen einen schönen Tag und versucht mal positiver durch das Leben zu gehen.